B-Five zählt heute weltweit zu Recht zur ersten Riege der Blockflötenensembles. Das höchst differenzierte Zusammenspiel, der ausgefeilte Klang und das mitreißende Temperament setzen Maßstäbe.

(Klassik-Heute)

Neue B-Five CD erscheint im Juni!

The Soule of heaven- die Seele des Himmels, so beschrieb der Dichter Ben Johnson die Musik seines Freundes Alfonso Ferrabosco II. Ein poetisches Bild, das die musikalische Stimmung und Qualität der Pavanen und Allemanden des Renaissance-Komponisten ausgezeichnet trifft: erzählt seine Musik doch von Glück und Zufriedenheit und zugleich von Sehnsucht und Verlangen und das so eindringlich, dass man die 400 Jahre kaum spürt - oder brauchen wir heutigen solche Klänge vielleicht besonders notwendig?

Wir arbeiten, wie schon bei unseren letzten drei CDs, mit dem wunderbaren Team von Coviello Classics zusammen und erwarten wieder eine bis ins Detail liebevoll gestaltete Platte. Für das Booklet haben wir uns diesmal etwas ganz besonderes ausgedacht: die Schriftstellerin Annemarie Peeters hat exklusiv für diese Veröffentlichung eine passende Kurzgeschichte geschrieben - also gleich mehrere Gründe sich darauf zu freuen!

 

Seven Notes for B-Five

Mit gleich zwei neuen Projekten vertieft sich B-Five in die Musik von Vater und Sohn Alfonso Ferrabosco. Entdecken Sie hier schon einen kleinen Vorgeschmack mit der himmlischen "Pavan on Seven Notes" von Ferrabosco dem Jüngeren.

 

Konzerte mit Sunhae Im

Letzten September teilte B-Five die Bühne mit der Starsopranistin Sunhae Im. Beim "Festival Alte Musik Zürich" musizierten sie gemeinsam Consort Songs von William Byrd. Im Video ein kleiner Probeneinblick: "When Daphne from fair Phoebus did fly".

 

Byrds Birds

Bei 'Byrds Birds' sehen Sie B-Five auf dem Podium bewegen, schauspielern, singen und natürlich auch Blockflöte spielen. Eine überaus anregende Zusammenarbeit mit der Schweizer Komponistin Anna Trauffer rund um die großartige Musik von William Byrd… 

Mehr lesen